Limbach 2020‎ > ‎

„Limbach 2020“: Schalke und Bayern im Team

veröffentlicht um 28.07.2016, 23:35 von Limbacher Runden #LimbacherRunden   [ aktualisiert: 28.07.2016, 23:36 ]
https://sites.google.com/a/kuv-limbach.de/kultur--und-verkehrsverein-limbach-e-v/limbach-2020/_draft_post-2/Schild%20Gisbert%202016.JPG
Er ist seit Jahrzehnten treuer Schalke-Fan und engagiert sich mindestens ebenso lange wie kaum ein Zweiter auf vielfältige Weise für Limbach. Jüngst war Gisbert Reifenrath der Zustand des Hinweisschildes vor seinem Haus ein Dorn im Auge. Und wie die „Schalker Knappen“ nun mal sind, werden schnell Nägel mit Köpfen gemacht. So stellte im Rahmen der Zukunftsinitiative „Limbach 2020“ die Gemeinde die Farbe und Gisbert machte sich während der EM ans Werk. Und weil die Schalker ihre Stärken ja bekanntlich eher im rustikalen Spiel haben, delegierte er technisch anspruchsvollere Arbeit an einen Bayernfan vom KuV-Vorstand. Aber weil die Bayern nicht immer die Schnellsten sind – und deshalb nicht zum Anpfiff des EM-Viertelfinals fertig wurden – sprang letztlich auch noch (Neu-)Nachbarin und Fußballverweigerin Bettina Höfmann in die Bresche und brachte die Arbeit zum Abschluss. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, besonders den Initiator und Hauptakteur Gisbert für diese sehr gelungene Aktion, die wieder einmal zeigt, was sich entwickeln kann, wenn einer die Initiative ergreift – klasse! Infos zu „Limbach 2020“