Limbach 2020‎ > ‎

2. Aktionswoche gegen Indisches Springkraut

veröffentlicht um 12.09.2016, 00:49 von Limbacher Runden #LimbacherRunden   [ aktualisiert: 12.09.2016, 00:50 ]
Es ist schön anzusehen, aber das war es auch schon. Denn die Schöne ist ein Biest! Die Rede ist vom Indischen Springkraut, das sich besonders entlang der Kleinen Nister auch in Limbach z.T. massiv ausbreitet. Dabei verdrängt es gnadenlos unsere heimischen Pflanzen mit katastrophalen Auswirkungen auf unsere Umwelt. Noch aber können wir es in den Griff bekommen. Nach der Aktion im Juli lädt die Gemeinde daher alle großen und kleinen Limbacher Naturfreunde zur zweiten Aktionswoche gegen das Springkraut. Los geht’s am Samstag, den 3. September. Wir treffen uns um 09.30 Uhr an der Steinbrücke zu einem etwa zwei- bis maximal dreistündigen „Großeinsatz“ gegen das Springkraut. Wer erst später Zeit hat, kann sich entlang der Nister zwischen Weiher und Jägersteg jederzeit anschließen. Auch wer nur kurz helfen kann, ist herzlich willkommen. Jede Stunde Einsatz zählt! Wegen der Ufernähe und Brennnesseln etc. empfehlen wir für den Einsatz Gummistiefel, Handschuhe sowie lange Hose und langärmliges Oberteil. Das Kraut lässt sich sehr leicht ausreißen. Größere Flächen werden idealerweise mit Sense oder Ähnlichem bekämpft (gerne mitbringen!). Alles Weitere am Samstag vom KuV, der diese Aktion des Bereichs Natur und Umwelt unserer Zukunftsinitiative „Limbach 2020“ wieder koordiniert.