Limbach 2020

https://sites.google.com/a/kuv-limbach.de/kultur--und-verkehrsverein-limbach-e-v/limbach-2020/Logo-Limbach_2020_Wir.png
Am Anfang war das Wort…

Die Herausforderungen ländlicher Regionen vor Augen, wurde ausgehend von vorhandenen Potentialen und Stärken des Ortes für Limbach folgende Vision entwickelt:

„Unter der Leitidee „Heimat gestalten, Natur erhalten“ soll Limbach bis 2020 zum regional führenden Freizeit-Dorf entwickelt werden. Im Hinblick auf das dörfliche Zusammenleben soll Limbach sich im Zuge dessen unter der Leitidee „mit- und für- statt nebeneinander“ zu einer generationenübergreifenden Solidar-Gemeinde weiterentwickeln.“

 Was ist „Limbach 2020“?

„Limbach 2020“ ist der Name der Initiative, mit der diese Vision Wirklichkeit werden soll. Dabei soll die Gemeindeverwaltung durch vielerlei Maßnahmen in folgenden Bereichen unterstützt werden, Limbach weiter voran zu bringen und fit für die Zukunft zu machen:

 

Ø  Freizeitmöglichkeiten

Ø  Natur & Umwelt

Ø  Ortsbild

sowie indirekt

Ø  Gastronomie

 

Angestoßen wurde die Zukunftsinitiative „Limbach 2020“ vom Kultur- und Verkehrsverein Limbach e.V. (KuV), der sich auch um die Koordination und die Öffentlichkeitsarbeit kümmert und sich im Rahmen seiner Vereinszwecke natürlich auch einbringt. Getragen wird die Initiative an erster Stelle jedoch vom Engagement der Limbacher Bürgerinnen und Bürger.

 

Wovon hängt der Erfolg ab?

Entscheidend für den Erfolg der Initiative sind eine konstruktive Zusammenarbeit mit Gemeinde und Verbandsgemeinde sowie vor allem die aktive Beteiligung der Limbacherinnen und Limbacher an „Limbach 2020“. Die sehr gut besuchte Auftaktveranstaltung im Januar 2016 sowie das seitdem gezeigte breite Engagement stimmen zuversichtlich, wobei natürlich immer Platz nach oben bleibt. Neben den Limbachern sind aber auch Freunde von außerhalb, die sich Limbach verbunden fühlen, eingeladen, sich bei „Limbach 2020“ zu engagieren. Nicht wenige tun das bereits.

 

Womit kannst Du Dich einbringen?

Eines vorab: Man muss nicht KuV-Mitglied sein/werden, um sich zu engagieren! „Limbach 2020“ wurde zwar vom KuV angestoßen, ist aber eine Initiative der Limbacher Bürgerinnen und Bürger und nicht des KuV!

Sicherlich ist bei der Unterstützung nicht selten (handwerkliches) Anpacken gefragt. Doch auch wer das nicht (mehr) kann oder möchte hat vielerlei Möglichkeiten sich bei „Limbach 2020“ einzubringen, zum Beispiel durch

 

Ø  Ideen

Ø  zur Verfügung stellen eines (Spezial-) Werkzeuges

Ø  Beziehungen

ØKnow-how (z.B. über Natur oder Regionaler/Limbacher Geschichte)

Ø  Büroarbeit

Ø  Betreuung einer Einrichtung

Ø 

 

Wie viel Zeit solltest Du investieren?

Das bestimmst allein Du! Die Spanne reicht von einmalig für eine Stunde (z.B. eine Bank streichen) über mittelfristig (z.B. über einige Tage/Wochen in einem Projekt) bis langfristig/dauerhaft, z.B. als „Pate/Patin“ oder „Dorfexperte/-expertin“ (siehe Grafik). „Limbach 2020“ bietet Dir alle Möglichkeiten bis hin zu einem neuen, faszinierenden Hobby, bei dem Du allein oder im Team auf vielfältige Weise aktiv sein und Dich zum Wohle Deiner Heimat einbringen und verwirklichen kannst. Versuch’s mal!

Welche konkreten Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es?

Eine Liste mit einigen aktuell anliegenden Aufgaben findest Du hier.

Sämtliche Materialkosten werden selbstverständlich übernommen und eventuell erforderliches Werkzeug bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Wie kannst Du loslegen?

Wenn Du Dich angesprochen fühlst und Lust hast, Dich wie viele andere bei „Limbach 2020“ zu engagieren, komm einfach auf einen vom KuV zu, zum Beispiel:

Andre Schäfer, Telefon (02662) 5009210 /E-Mail: andre.schaefer@kuv-limbach.de oder

Ralph Hilger, Telefon (0 26 62) 93 93 97/E-Mail: ralph.hilger@kuv-limbach.de