Unser Müll: Ab in die Tonne – und dann?

veröffentlicht um 13.10.2017, 00:47 von Limbacher Runden #LimbacherRunden   [ aktualisiert: 13.10.2017, 00:47 ]

Montag, 18. Dezember 2017

19.00 Uhr, Haus des Gastes (Hardtweg 3), 57629 Limbach - Eintritt frei!

Unser Müll: Ab in die Tonne – und dann?

Referent: Karl Wilbois, Westerwaldkreis AbfallwirtschaftsBetrieb (WAB)

Bis vor gut 40 Jahren hatte noch jedes Westerwalddorf seine eigene Müllkippe irgendwo am Ortsrand. Dort wurde alles, wirklich alles hingefahren. Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei. Tonnen in den unterschiedlichsten Farben, Sperrmüll, Sondermüll, Wertstoff, Glas-Container und, und, und. Heute sind wir Deutschen Weltmeister der Mülltrennung - aber leider auch der „Müllproduktion“. Zeit also, mal einen Blick hinter die Kulissen unserer Müllberge zu werfen. Denn für uns Bürger endet das Thema Müll spätestens, wenn dieser im Müllauto verschwindet. Aber wer organisiert das Müllsammeln, und wie? Und ist mit dem Einsammeln wirklich schon das Ende erreicht? Natürlich nicht! Denn das Müllsammeln ist für Unternehmen wie den WAB erst der Beginn einer neuen Reise unseres Mülls. Was also kommt nach der Tonne? Und ist Müll gleich Müll? Karl Wilbois, vom WAB in Moschheim, ein Profi Rund ums Thema Müll, wird uns im Dezember viel Überraschendes zum Thema  berichten.


Comments