Limbacher Runden‎ > ‎Bis 25 km‎ > ‎

LR42- ZweierLey- Tour (Luckenbach/Rosenheim)

veröffentlicht um 29.08.2018, 05:20 von Andre Schäfer   [ aktualisiert: 29.08.2018, 05:20 ]

Die ZweierLey-Tour ist eine kulturhistorische Wanderung. Sie verbindet die beiden neben dem Nauberg größten (ehemaligen) Basaltsteinbrüche in Luckenbach und Rosenheim (Ley/Lay/Lei = Steinbruch). Wer die Tour erwandert, erfährt und sieht einiges über den in der Region einst so bedeutenden Basaltabbau. Insbesondere die Rosenheimer Lay zeigt darüber hinaus eindrucksvoll, wie sich die Natur nach Ende des Abbaus das Terrain wieder zurück erobert.

Von Limbach geht es, begleitet vom Plätschern der Kleinen Nister, zunächst flach und auf kürzestem Weg bis hinter Luckenbach. Dem dabei passierten Atzelgifter Ehrenhain, einem Kriegerdenkmal mit stumm mahnendem Figurenensemble, sollte man unbedingt ein wenig Zeit widmen. Es wird sicher auch Einheimische überraschen, wie schnell man von Luckenbach über einen „Insider-Pfad“ die ehemalige Naurother Klebesandgrube (und heutige Mülldeponie) erreicht. Rund um die Deponie liegen auf Naurother Gelände einige ehemalige Brüche, deren Abbau einst per Seilbahn (Relikte vorhanden), Feldbahn oder zuletzt mit Lkws zu den Brecheranlagen nach Luckenbach transportiert wurde. Von diesen äußersten Brüchen der Luckenbacher Ley geht es an weiteren Abbaurelikten vorbei durch den Hauptbruch vor das eigentliche Betriebsgelände der Luckenbacher Ley, das heute von diversen Gewerben genutzt wird.

Durch Rosenheim, dessen Kirche ein eindrucksvolles Beispiel für die Verwendung des heimischen Basalts darstellt, führt der Weg hinauf auf die Höhe zur Rosenheimer Lay. Diese präsentiert sich mit ihrem See heute als wahres Naturjuwel und bietet beim Durchwandern wunderschöne Fotomotive.

Der Weg zurück nach Limbach führt dann am Rand der ehemaligen Erzgrube Bindweide über einen weiteren „Insider-Pfad“ direkt vor den Barbaraturm. Dieser alte Förderturm bietet auf seiner Aussichtsplattform einen grandiosen Fernblick. Beim Turm trifft die ZweierLey-Tour auf den Druidensteig. Dieser führt dann den letzten Abschnitt zurück nach Limbach – allerdings mit einer Unterbrechung. Denn schon kurz nach dem Barbaraturm verlässt die LIMBACHER RUNDE den Steig vorübergehend für einen wunderschönen, naturnahen Schlenker.











Download siehe Anhang↓
Ċ
Andre Schäfer,
29.08.2018, 05:20
Ċ
Andre Schäfer,
29.08.2018, 05:20