Limbacher Runden‎ > ‎Bis 10 km‎ > ‎

LR21- Limbacher Panoramaweg

veröffentlicht um 29.08.2018, 08:36 von Andre Schäfer   [ aktualisiert: 29.08.2018, 08:37 ]

Download siehe Anhang↓
Diese panoramareiche LIMBACHER RUNDE führt mit nur einem Anstieg über die südlichen Höhen halbrund um Limbach. Am Waldrand entlang wandernd erfreuen immer wieder neue Blicke auf Limbach, übers Lehmbachtal bis hinauf zum Barbaraturm sowie ins Tal der Kleinen Nister.

Kultureller Höhepunkt dieser sehr abwechslungsreichen Runde ist die mittelalterliche Dachschiefergrube Assberg, die Teil des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus ist. Im Eingangsstollen informieren reich bebilderte Infotafeln über Schiefergestein und die Geschichte der jederzeit frei zugänglichen Grube. Zwanzig Meter unter Tage lädt ein über drei Stahltreppen erreichbarer kapellenförmiger Hohlraum mit einer fantastischen Akustik zu einer gesanglichen oder auch meditativen, in jedem Fall aber besonderen Rast.

Von der Grube geht es über den Westerwald-Steig auf einem naturnahen Waldpfad hinüber zum fast alpin anmutenden schroffen Felsgebilde der Hohen Ley. Von deren Gipfelkreuz genießt man einen herrlichen Blick ins Tal der Großen Nister. Mit dem Westerwald-Steig geht es sodann hinunter zur Kleinen Nister und über den wildromantischen Heunigshöhlenpfad direkt am Bach entlang wieder zurück nach Limbach.

Diese LIMBACHER RUNDE, die an drei Stellen abgekürzt werden kann, eignet sich auch gut für Kinder.

ċ
LR21- Limbacher Panoramaweg.gpx
(16k)
Andre Schäfer,
29.08.2018, 08:36
Ċ
Andre Schäfer,
29.08.2018, 08:36
Ċ
Andre Schäfer,
29.08.2018, 08:36